Rebalancing® – achtsam-ausgleichende Tiefengewebsmassage


Rebalancing ist eine Form strukturierter Massage-Körperarbeit. Es vereint auf einzigartige Weise sanfte, tiefgehende Bindegewebsmassage mit Joint Release (Gelenkmobilisation), Körperlesen, Atemarbeit und bewusster Berührung. Rebalancing kombiniert Techniken und Erkenntnisse aus verschiedenen Bereichen und Zeiten. Dazu zählen Einflüsse von Rolfing, Feldenkrais, Trager, Postural Integration, Alexander-Technik, Polarity und Shiatsu.

 

Im Mittelpunkt steht die Schulung des Selbstgewahrseins. Es geht darum, den eigenen Körper zu erspüren und Verspannungen bewusst wahrzunehmen. Diese bewusste Wahrnehmung ist die Voraussetzung dafür, dass Verspannungen zu gegebenem Zeitpunkt losgelassen werden können. Denn vor jeder Wandlung steht die vollkommene Annahme dessen, was ist. Dabei ist jeder Körper einzigartig und ebenso öffnet sich jeder Körper in seiner ihm eigenen Geschwindigkeit.

 

Rebalancing arbeitet mit dem Bindegewebe (Faszien) und nutzt dessen Fähigkeit zur Reorganisation. Das Bindegewebe formt unseren gesamten Körper und umhüllt jede einzelne Zelle. Auf diese Weise ist in unserem Körper alles mit allem verbunden. Deshalb hat ein an einer Stelle des Bindegewebsgerüsts ausgeübter Zug Auswirkungen auf die gesamte Struktur.

 

Zudem hat unser Bindegewebe eine Art „Speicherfunktion“. Alle unsere Erfahrungen sowie unsere Überzeugungen über uns, unsere Mitmenschen und die Welt werden im Bindegewebe gespeichert. Das kann dazu führen, dass wir einzelne Körperregionen mehr oder weniger gar nicht gebrauchen, wir blenden sie aus oder verwenden sie falsch und gewöhnen uns so ungünstige Haltungen oder Bewegungsabläufe an. Daraus resultieren Verspannungen, die uns aus unserem natürlichen Gleichgewicht bringen. Im Laufe der Zeit wird dies auch zunehmend sichtbar über unseren Körper zum Ausdruck gebracht. Wir benötigen nun mehr Energie, um gegen die Schwerkraft, die uns nach unten zieht, anzuarbeiten. Zudem verbrauchen chronisch verspannte Muskeln ebenso viel Energie wie Muskeln, die eine konkrete Arbeit verrichten.

 

Im Rebalancing machen wir uns die Tatsache zunutze, dass das Bindegewebe sehr gut auf Wärme, Druck, Dehnung und Bewegung anspricht. Die Kombination aus direkter, tiefer und langsamer Bindegewebsarbeit mit Gelenklockerung und weiten, ausleitenden Streichungen entspannt, dehnt und löst effektiv Verspannungen und Verklebungen. Die Gewebe ordnen sich neu und die darin gebundene Energie wird frei. Der Körper richtet sich von innen her auf, die Gewichtsverteilung wird effizienter, der Bewegungsspielraum erweitert sich und die Bewegungen gewinnen an Anmut. Wir kommen zurück in unser natürliches Gleichgewicht zwischen Spannung und Entspannung.

 

Ein weiterer Effekt kann sein, dass durch die Veränderung des Körpers auch überholte Überzeugungen abfallen bzw. losgelassen werden. Ermöglicht wird dies durch die enge Wechselwirkung von Körper und Geist. Diese Wechselwirkung beruht darauf, dass wir neben unseren äußeren auch innere Sinnesorgane besitzen. Unsere inneren Sinnesorgane sind unsere Muskeln, Gelenke, Rezeptoren für die Schwerkraft und die inneren Organe. Ohne die reichen Informationsströme aus unseren inneren Sinnesorganen könnten wir uns weder bewegen noch hätten wir Zugang zu unseren Gefühlen. Wenn wir nun beispielsweise über Jahre hinweg in eine ängstliche Körperhaltung hineingewachsen sind, signalisieren die Informationen aus dem Körper dem Gehirn Angst, obwohl im Außen möglicherweise überhaupt kein Anlass zu diesem Gefühl besteht. Werden die mit der Angst verbundenen Spannungsmuster durch Körperarbeit gelöst, kann sich somit auch die Haltung verändern, mit der wir der Welt begegnen.

Das 10-Sitzungs-System


Rebalancing basiert auf einem 10-Sitzungs-System bestehend aus drei Oberflächen-, drei Kern- und vier Integrationssitzungen. Dabei haben die ersten sechs Sitzungen je einen eigenen körperlichen Schwerpunkt und ein eigenes Thema:

 

1. Füße und Beine – Geerdet sein

2. Brustkorb – Frei atmen

3. Schulter- und Beckengürtel – Nehmen & Geben

4. Bauch – Im Zentrum sein

5. Rücken – Aufrichtigkeit bzw. Zurückhaltung

6. Gesicht und Nacken – Klarheit

 

Die letzten vier Sitzungen sind offene Sitzungen. Sie sollen Dich dabei unterstützen, Deine neuen Erfahrungen optimal zu integrieren und den Prozess abzurunden. Entsprechend finden wir vor jeder dieser Sitzungen gemeinsam heraus, an welcher Stelle Dein Körper noch der Unterstützung bedarf.

 

Das 10-Sitzungs-System ermöglicht Deinem Körper, sich nachhaltig neu zu organisieren und in sein natürliches Gleichgewicht zu finden.

 

Neben der 10er-Serie kannst Du selbstverständlich auch Einzelsitzungen buchen.